Werde aktiv im Polygram Segelclub!

Der Club – einst von Mitarbeitern des damaligen Musikkonzerns Polygram gegründet und Treffpunkt von Menschen aus Kreativberufen – ist heute offen für alle begeisterten Segler.

Vielseitig ist das Angebot: Nach einem kostenlosen Training zum Kennenlernen der Boote, stehen den Mitgliedern die vereinseigenen Boote frei zur Verfügung – Segelspaß pur auf der Außenalster, im Herzen der Stadt.

Regatten, Sommertörns, Strandsegeln, Segelpicknicks oder Stegpartys – der Club bietet viele Möglichkeiten, nette Menschen mit sportlichen Interessen zu treffen und gemeinsam die Freizeit auf dem Wasser zu genießen.

Icon: Segelboot (Nook Fulloption)

Segeln

Mit unseren Booten auf der Alster, dem Ratzeburger See und in anderen Revieren.

Icon: Sonnenuntergang (Oksana Latysheva)

Clubleben

Komm zum Sundowner, zu Stegpartys oder nimm teil an Events wie dem Katamaransegeln.

Icon: Regatta (Alina Oleynik)

Regatten

Wir segeln regelmäßig im sportlichen Wettstreit auf der Alster und mit Yachten auf der Ostsee.

Icon: Globus (Ben Davis)

Törns

Im Sommer unternehmen wir Törns in Dänemark, Schweden, den Niederlanden, Kroatien, Mallorca oder auf dem Rest der sieben Meere.

Icon: Navigation (Creative Stall)

Training

Die Segelausbildung ist für Wiedereinsteiger und Neulinge. Lerne segeln mit dem PSC!

Galerie

Reviere und Boote

Der PSC hat zwei Hauptreviere: die Alster und den Ratzeburger See. Die Hamburger Außenalster (1,64 km² Wasserfläche) bietet mit wechselnden Winden und viel Segelbetrieb eine gute Gelegenheit, Manöver zu trainieren oder zum Feierabend entspannt in den Sonnenuntergang zu segeln. In Pogeez hat man den Ratzeburger See (12,59 km² Wasserfläche) meist fast für sich alleine und kann in der freien Natur auch längere Schläge bei konstantem Wind segeln.

Die Vereinsboote sind Conger, Kielzugvogel und Elb-H-Jolle. Der Conger eignet sich gut für Einsteiger und ist ein idealer Allrounder, bis hin zu Starkwind. Mit dem Kielzugvogel haben alle Freunde sportlichen Segelns ein gutes Regatta-Kielboot zur Verfügung. Nicht zuletzt ist unsere Elb-H-Jolle ein wunderschönes Holzboot mit Gaffelrigg, das so manche moderne Jolle locker überrundet und dabei genug Platz mitbringt, um mit Freunden zu segeln.

Ausbildung

Segeltraining und die Einführung in den fachgerechten Umgang mit den Booten sind beim PSC kostenlos und werden mehrmals in der Woche auf der Alster und auf dem Ratzeburger See angeboten.

Als Abschluss der Ausbildung ist eine eine praktische Vorführung der Segelfähigkeiten (aber kein Segelschein) erforderlich, danach dürfen die Boote frei genutzt werden.

Die Segelkompetenzen können die Mitglieder ständig vertiefen: zum Beispiel durch Kentertraining und Sicherheitsmanöver. Dazu kommen Vorträge zur Regatta-Strategie, Manövern, Trim oder Theorie-Vorbereitung auf Segelscheine.

Über den PSC

Den Polygram Segelclub e.V. gibt es bereits seit über 40 Jahren, damit gehört er zu den angestammten Vereinen an der Hamburger Außenalster.
Freundschaftlicher Umgang und Kreativität machen den 1975 von Mitarbeitern des Musiklabels PolyGram gegründeten Club aus.

Wer sich für die Gründungsgeschichte interessiert, findet hier einen Bericht des Gründungsmitglieds Wolfgang Sedat.

 

Titelbild: Mireta von Rantzau / rantzau-foto.de